Poolzubehör 2018

Aktualisiert: 23. August 2018

Sie sind nun stolzer Besitzer eines eigenen Pools und überlegen gerade, was sie noch alles an Zubehör benötigen, um den Schwimmspaß komplett zu machen. Hierunter fallen sehr viele verschiedene Gegenstände, hier kann es um die Reinigung ihres Pools gehen, aber auch um die Beleuchtung oder gar eine Dusche. Gerade, weil dies alles sehr umfangreich ist, möchten wir sie hier auf unserer Ratgeberseite über alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten informieren. Im Prinzip können sie sich merken, dass es bei diesem Zubehör fast immer um die Reinigung ihres Swimmingpools geht. Erfahren sie hier, um welche Produkte es sich handelt und welche Hersteller sie auf dem Markt vorfinden werden.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Mit dem passenden Zubehör sorgen sie immer für einen sauberen Pool. Poolpflege ist ein wichtiger Faktor für jeden Poolbesitzer und sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden. Vermeiden sie mit dem Einsatz des Schwimmbadzubehöres, dass das Wasser in ihrem Schwimmbecken trüb oder dreckig wird.

  • Unter den Begriff Zubehör fallen nicht nur die chemischen Mittel zur Wasseraufbereitung, sondern auch die benötigten Gegenstände wie Filteranlage oder Umwälzpumpe. Doch auch die Gegenstände für eine manuelle Reinigung wie Kescher und Bodensauger fallen in diesen Begriff mit hinein.

  • Doch damit ist noch lange nicht Schluss, denn auch eine Leiter, um den Einstieg in den Pool zu ermöglichen oder die Beleuchtung gehören in diese Warengruppe. Hier seien alle Gegenstände erwähnt, die sie verwenden möchten, um ihr Badeerlebnis noch interessanter gestalten zu können. Auch eine Heizung ist an kalten Tagen durchaus sinnvoll.

Wasserball und Poolsauger

Auf welches Zubehör können sie auf keinen Fall verzichten?

Egal, welche Art von Schwimmbecken sie auch besitzen, auf einige Dinge sollten sie nicht verzichten. Gerade bei kleinen oder großen Pools aus Plastik sollten sie immer das passende Reparaturset in der Nähe haben. Schnell ist mal ein kleines Loch wieder verschlossen, doch wenn es erst einmal zu einem großen Loch angewachsen ist, dann ist der Schaden oft nicht mehr so leicht zu beheben. Doch auch eine Filteranlage gehört zu den Dingen, die sie unbedingt benötigen, damit schützen die ihr Wasser vor einer unnötigen Belastung durch Keime und Bakterien. Ferner sollten sie immer die passenden Filtermedien vor Ort haben, um bei Bedarf den Filter austauschen zu können. Gerade wer Kinder hat, sollte unbedingt über eine Ein- und Ausstiegshilfe nachdenken. Außerdem sollten sie in der Nähe ihres Schwimmingpools auf jeden Fall eine Dusche haben, damit die Belastung des Wassers nicht durch Sonnenmilch und Co. anwächst. Verzichten sie ebenfalls nicht auf einen Skimmer, denn dieser zieht Verunreinigungen an und gibt diese an die Pumpe bzw. die Filteranlage weiter. Ebenfalls zu diesem Punkt gehören alle Mittel zur Wasseraufbereitung inklusive der Wasserteststreifen.

Wichtiges Poolzubehör

Poolzubehör

Verwendung und Eigenschaften

Poolchemie zur Wasseraufbereitung

Chlor, pH-Wert Anheber oder Senker, Algenmittel vorbeugend oder Algenvernichtung bei Befall und ebenso die Teststreifen, um die Wasserwerte mindestens einmal in der Woche zu kontrollieren

Poolsauger / Poolroboter

Hier können sie auf einen manuellen Poolsauger zurückgreifen oder zu einem praktischen Poolroboter greifen. Beide Geräte helfen ihnen den Poolboden und auch die Wände von Dreck und Verunreinigungen zu entfernen

Filteranlagen

Filteranlagen saugen Dreck und Schmutz an, zusammen mit einer passenden Umwälzpumpe wird das Wasser ständig in Bewegung gehalten. Nur im stehendem Gewässer bilden sich Algen und Bakterien rasend schnell. Ferner sorgen Filteranlagen für die richtige Verteilung der Wasseraufbereitungsmittel

Reinigungsgeräte

Für die Entfernung von sichtbarem Schmutz wie Blätter und Insekten sollten sie auf jeden Fall einen Kescher haben. Doch auch eine Poolbürste und diverse Reinigungsmittel sollten vorhanden sein

In diesem Video werden einige Zubehör Gegenstände der Firma BAYROL vorgestellt. Außerdem wird gezeigt, wie leicht und schnell sich ein Loch in einem Netz vom Kescher wieder entfernen lässt.

https://www.youtube.com/watch?v=RfthcyFawJQ

Zusammenfassend, was wird alles benötigt?

Wer einen Pool kauft, der kann diesen gleich mit einer passenden Poolheizung ausstatten. Doch auch auf unseren Ratgeberseiten werden sie über alle relevanten Punkte informiert, das hat den großen Vorteil, dass sie nicht erst auf die Suche gehen müssen, sondern schon am Ziel angekommen sind. Eine Poolbeleuchtung können sie gleich mit einbauen und so im Poolboden oder in den Wänden versenken oder nachrüsten. Doch auf keinen Fall sollten sie auf einen Reinigungskasten verzichten, denn hiermit können sie einiges an Geld sparen und erhalten oft fünf Produkte in einem Paket. Unterschieden wird hier zwischen dem Zubehör für die manuelle Reinigung und der Poolchemie. Bedenken sie, dass sie ihren Gartenpool mindestens einmal in der Woche gründlich reinigen müssen, nur so werden sie in einen klaren Pool blicken werden.

Jedes Zubehör muss passend zu ihrem Pool ausgewählt werden.

Poolzubehör, das praktisch ist, aber nicht notwendig

Unter diesen Punkt fallen alle Produkte, die ihnen mehr Fun und Spaß beim Schwimmen und Baden bringen können, aber für die Reinigung oder den täglichen Gebrauch nicht unbedingt notwendig sind. So ist zum Beispiel eine Poolbeleuchtung durchaus sinnvoll, wenn sie gerade am Abend oder in den frühen Morgenstunden mal die eine oder andere Bahn drehen möchten, aber in der Tat geht es zur Not auch ohne diese Beleuchtung. Doch auch für ein schönes Ambiente sollten sie über eine passende Beleuchtung nachdenken, vielleicht LED Elemente, die auch im Unterhalt nicht so teuer sind. Ebenfalls können sie auf eine Poolheizung verzichten, allerdings werden sie an etwas kälteren Tagen vielleicht ihre Meinung ändern.

Poolzubehör mit dreifachen Einsatzgebieten

Haben sie schon mal über eine Poolabdeckung nachgedacht? Hier können sie gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen. So eine Abdeckung hilft ihnen, das Wasser vor fallendem Schmutz zu schützen. Blätter und Insekten werden so gar nicht erst in ihrem Pool landen können. Greifen sie hier zu einer Solarabdeckung, dann kann diese Plane sogar mit Hilfe der Sonnenenergie das Wasser in ihrem Pool um bis zu acht Grad erwärmen. Da diese Abdeckungen in der Regel in schwarz oder blau hergestellt werden und vor UV-Strahlen schützen, verringern sie weiter das Risiko von Algenbefall. Bedenken sie, Algen, die gar nicht erst entstehen, müssen durch sie nicht mit viel Chemie entfernt werden.

Vor- und Nachteile von Poolzubehör

Vorteile

  • Mit dem Kauf von Komplettsets haben sie alle Gegenstände in einem Paket
  • Immer alle benötigen Gegenstände in der Nähe, um direkt loszulegen
  • Einfach Zubehör in einem online Shop als Suchwort eintragen und im Ergebnis alles Benötigte angezeigt bekommen

Nachteile

  • Eine sehr große Auswahl verschiedener Produkte
  • Auch hier sind die Anschaffungskosten nicht zu vernachlässigen

Zusammenfassung jeglichen Zubehörs

Fassen wir nochmal kurz alle wichtigen Fakten zusammen. Folgende Dinge und Gegenstände gehören zu dem Zubehör für einen Pool:

  • Chemische Mittel zur Wasseraufbereitung inkl. der Wasserteststreifen
  • Geräte zur manuellen Reinigung des Pools, z. B. Kescher, Poolsauger, Bürsten…
  • Extras wie Leiter, Poolheizung, Beleuchtung oder eine Abdeckung für den Pool
  • Die Filteranlagen inklusive der Filtermedien, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen
  • Zubehör, das Kinderherzen erfreut: Wassertiere, Wasserspielzeug oder gar eine Kühlbox der Firma Intex, die einfach auf dem Wasser schwimmen kann

Wo können sie Zubehör für den Pool kaufen?

Sie wissen es wahrscheinlich längst, Zubehör können sie in jedem Fachgeschäft für Schwimmbäder kaufen. Viele der Zubehör Teile bekommen sie auch im Baumarkt, wie zum Beispiel im Bauhaus. Doch auch das Internet ist voll mit vielen Produkten, die sie für ihren Pool noch benötigen. Hier können sie dann die Produkte im Vorfeld genau unter die Lupe nehmen und die eine oder andere Bewertung lesen. Nutzen sie hier ebenfalls die Chance die Preise untereinander zu vergleichen. Wer nicht nur Qualität, sondern auch ein günstiges Produkt kaufen möchte, der sollte die Chance eines Komplettsets in Erwägung ziehen. Diese Komplettsets finden sie, wenn es um das Thema Reinigung geht. Und zwar können sie hier sogenannte Pakete kaufen, die alle chemischen Mittel zur Wasseraufbereitung beinhalten und oft auch schon die Wasserteststreifen dazu enthalten. Ein ganz anderes Komplettset enthält dann alle wichtigen manuellen Reinigungsgegenstände, wie Kescher, Teleskopstange, Bodensauger und Bürsten. Schauen Sie auch auf unserer Startseite vorbei.

Zubehör mit Sicherheitsfaktor

Auch das Thema Sicherheit sollte vor dem Vergnügen stehen und gerade spielende Kinder vor Gefahren schützen. Der Beckenrand und der Weg zum Schwimmbad sind in der Regel nass und damit auch sehr rutschig. Kinder laufen, rennen und achten dabei nicht auf Gefahren. Aus diesem Grund sollten sie darüber nachdenken, ob Sicherheitsmatten nicht eine gute Idee sind, um die Unfallgefahr zu verringern. Legen sie solche Matten zum Beispiel einfach auf den Weg von der Terrasse bis zum Becken. Ferner ist eine Leiter nicht einfach eine Leiter, auch hier können sie aus Sicherheitsgründen zwischen verschiedenen Ausführungen wählen. Eine schlichte Leiter wird einfach an den Beckenrand gehangen und ist oft sehr instabil. Doch die Firma Intex ist dort Vorreiter und hat spezielle Leitern hergestellt, die bis ins Wasser hineinragen und somit sehr viel sicherer sind. Die Stufen sind hier mit einem speziellen Material beschichtet, um die Rutschgefahr zu mindern. Die Montage geht laut Hersteller schnell und einfach. Einzelne Stufen können entnommen werden und so passt sich diese Leiter genau ihren Bedürfnissen an.

In ihrem Pool befinden sich sehr viele Liter Wasser, es ist ein kostbares Gut, aus diesem Grund sollten sie an dem Zubehör nicht sparen und eine regelmäßige Reinigung nicht vernachlässigen.

Poolsauger oder besser Poolroboter

So oder so müssen sie ihren Gartenpool sauber halten, nun ist die Frage, ob sie hier manuell mit einem Poolsauger agieren möchten oder doch lieber einen Poolroboter nutzen, der quasi selbstständig ihr Becken säubert. Beginnen wir mit dem Poolsauger, viele der Geräte können schon an die Poolpumpe angeschlossen werden, doch sie müssen durch sie manuell hin und herbewegt werden, um den Dreck vom Boden und den Wänden ihres Beckens aufnehmen zu können. Eine echte Alternative sind hier die automatischen Poolsauger.

Der Poolroboter ist sozusagen, die Luxusausgabe eines automatischen Poolsaugers. Der Poolroboter wird an die Filteranlage angeschlossen und fährt dann seine Bahnen durch das Becken selbständig und ohne, dass sie dabeistehen müssen. Wissen sollten sie hier unbedingt, dass die Anschlüsse der vorhandenen Filteranlage natürlich mit dem Poolroboter übereinstimmen müssen. Ferner haben manche Roboter Probleme mit Ecken und Steigungen in ihrem Pool. Lesen sie also genau die Bewertungen anderer Käufer, damit sie bei so einer hohen Ausgabe auch wirklich zu einem qualitativ hochwertigen Zubehör greifen.

Wie finden Sie unseren Beitrag?
32+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
276+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Jilong Pool Marin Blue 300
Jilong Pool Marin Blue 300
167+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Poolzubehör
Zum Angebot »