Poolwasser trüb und milchig?

Simon
Testsieger

Bayrol Superflock Plus mit Lanthantechnologie

Mit Hilfe von Superflock kann man nicht filtrierbare Verunreinigungen im Wasser filtrierbar machen.

Amazon
Preis-Leistung

Steinbach Poolchemie Total Blue

Einfache, komplette Wasserpflege für Schwimmbäder mit Kartuschenfilter.

Amazon
Empfehlung

Intex Pool Reinigungsset

Mit diesem Set haben Sie die wichtigste Instrumente zur Hand, die für die Pflege Ihres Pools erforderlich sind.

Amazon
  • Damit Ihr Poolwasser in Zukunft immer seltener trüb ist, berichte ich Ihnen von ein paar nützlichen Tipps. Wenn das Poolwasser trüb und milchig aussieht, können trotzdem alle anderen Prüfwerte im Pool in Ordnung sein.

    Auch wenn der pH-Wert super ist und es keine Algen in Ihrem Becken gibt, heißt es nicht, dass das Wasser klar und sauber ist.

  • Trübes Poolwasser entsteht, wenn zu viele Dreckpartikel im Wasser sind. Erde, Sand, Dreck, tote Insekten oder auch Laub, sind die häufigsten Ursachen für ein milchiges Poolwasser.

    Bevor Sie nun zur Reinigung des Pools ansetzen, sollten Sie prüfen, ob es noch andere Einflüsse gibt, die zum trüben und milchigen Poolwasser geführt haben.

  • Ihr Pool sollte nicht in der Nähe von einem Baum stehen. Ferner ist es besser, wenn der Pool auf einer geraden Fläche steht. An den Tagen, wo der Pool nicht genutzt wird, sollte er mit einer Plane abgedeckt werden.

    Allein der gewählte Ort, wo sich der Pool befindet, sorgt für weniger Dreck in ihrem Pool.

Jetzt ist der Pool also trüb und milchig, dann hilft jetzt nichts, außer einer gründlichen Reinigung.

Doch welche Schritte müssen wir nun beachten, wenn wir den Pool gründlich reinigen wollen?

Reinigen Sie die Wände und den Boden des Beckens mit einem Lappen oder einen Schrubber. Denn der Dreck setzt sich am Liebsten auf dem Boden oder auf den Wänden des Pools ab.

Natürlich können Sie, falls vorhanden auch zu einem elektrischen Poolreiniger greifen wie bspw ein Poolrobober. Die Rückspülung des Sandfilters, gilt es solange durchzuführen, bis das Wasser im Becken wieder klarer ist.

Als Rückspülung wird der Vorgang bezeichnet, wenn die Reinigung des Sandfilters durchgeführt wird.

Vorbeugende Maßnahmen, um das Wasser länger klar und sauber zu halten:

Sorgen Sie für die passende Filteranlage in Ihren Pool. Auch, wenn die Anschaffung der Filteranlage mit Kosten verbunden ist, so wird sie auf lange Sicht dafür sorgen, dass das Poolwasser länger frisch und sauber bleibt.

Decken Sie den Pool ab, damit nicht unnötig Dreck, wie Laub und Insekten in den Pool fallen. Auch eine Umwälzpumpe sorgt dafür, dass der Dreck sich nicht an den Wänden und am Poolboden absetzt.

Benutzen Sie ein Flockungsmittel, damit werden auch die kleinsten Teilchen im Pool gebunden. Durch die Bindung der Schmutzteilchen bleibt das Wasser länger klar und sauber.

Betreten Sie den Pool nur mit sauberen Füßen, legen Sie für die Kleinen einfach eine Matte oder ein Handtuch vor das Becken, dann kommt auch dieser Dreck gar nicht erst in den Pool.

Dazu gibt es eine Übersicht für Sie. Nutzen Sie auch Produkte, wie in unserem Poolsauger Vergleich vorgestellt.

Kleine Hilfsmittel gegen trübes und milchiges Poolwasser

Ideal wäre es natürlich, wenn Sie eine Gartendusche benutzen könnten, denn auch die Sonnenmilch, die für die Haut zwingend notwendig ist, schadet dem Poolwasser.

Auch Essen und Trinken hat in einem Pool nichts verloren. Schwimmhilfen und Badetiere der Kinder, sollten nur gereinigt in den Pool. Auch der Pool kann einiges ausmachen, schauen Sie in einem Gartenpool Test nach Bewertungen.

Wieso ist Ihr Poolwasser trüb?

In den meisten Fällen wird das Poolwasser trüb, wenn Sie zu wenig oder gar nicht mit Pumpen arbeiten. Gerade die oben schon genannte Rückspülung im Sandfilter muss regelmäßig durchgeführt werden.

Wenn Sie die Rückspülung durchgeführt haben und das Wasser nicht klarer wird, dann könnte es auch daran liegen, dass der Sand im Sandfilter mal gewechselt werden muss. Dieser Vorgang ist allerdings nur alle paar Jahre notwendig.

Warum ist das Poolwasser milchig?

Bei milchigem Wasser im Pool hilft Ihnen die Filteranlage und Flockungsmittel. Die meisten Poolbesitzer raten dazu, die Umwälzpumpe 15 Minuten laufen zu lassen und die angeratene Menge an Flockungsmittel zuzufügen.

Welche Menge an Flockungsmittel Sie benutzen müssen, ist abhängig, von der Größe des Pools. Dann sollten Sie die Filteranlagen so lange laufen lassen, bis das Wasser wieder klarer ist.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Reinigung des Pools schon erledigt ist und alle anderen Versuche zu keinem Erfolg geführt haben.

Wie erhalten Sie das Poolwasser klar und sauber?

Im ersten Schritt können Sie sich natürlich entscheiden, ob Sie alles mit Chemie sauber halten möchten oder ob Sie zum Teil auf Hausmittel zurückgreifen möchten.

Ein guter Wasserfilter zum Beispiel ermöglicht Ihnen schon, auf viel Chemie zu verzichten. Tägliches Baden verhindert, das sich Dreck und Algen am Boden und an den Wänden des Pools absetzen.

Ihr Pool ist ein stehendes Gewässer, die Bewegungen im Pool, kommt dem Vorgang des Umwälzens sehr nahe. Der Dreck legt sich dadurch nicht am Boden und an den Wänden ab. Der aufgewirbelte Dreck, kann dann besser von der Filteranlage erfasst werden.

Wie halte ich das Wasser länger klar?

Achten Sie auf den richtigen pH-Wert im Pool. Der pH-Wert sollte sich zwischen 7 und 7,4 mg/l befinden. Diesen Test können Sie mit Teststreifen durchführen, diese Teststreifen bekommen Sie im Handel zu einem geringen Preis.

Mit normalen handelsüblichen Essig lässt sich der pH-Wert im Pool senken. Damit sparen Sie sich teure Säure oder Granulate, die ebenfalls für die Senkung des pH-Wertes sorgen.

Algen können Sie zum Beispiel mit Vitamin C (Ascorbinsäure) bekämpfen.

Diskutieren Sie mit..

Kein Kommentar schreiben